ALBANIEN MIT DEM ZUG

Dokumentation

45 Min. (ARTE ENTDECKUNG)

ALBANIEN

 

IN PRODUKTION

 

Wer in Albanien in einen Zug steigt, steigt auch in Albanien wieder aus. Der Balkanstaat ist das einzige Land auf dem europäischen Festland, das Reisende nicht mit dem Zug erreichen können. Schon oft stand das kleine, eingleisige Streckennetz vor dem Aus – zu langsam, zu abenteuerlich und zu alt scheinen die Züge. Dochnoch fährt der Zug märchenhaft klingende Ortewie Xhyre, Golem oder Rrogozhine an. FrühereDDR-Reichsbahnwagons ziehen vorbei an glitzernden Seen, entlang der Mittelmeerküste und durch grüne Lagunen. Die Deutsche Bahn fand damals die Bremsen zu laut und die Wagen zu heruntergekommen, also verhökerte man sie auf den Balkan. Wie lange die Züge noch rollen werden ist ungewiß. ARTE Entdeckung fährt mit 30 km/h durch Albanien – und erzählt Geschichten in und entlang der Bahn, auf den letzten noch befahrenen Zugstrecken Albaniens. 

 

 

ALBANIEN MIT DEM ZUG
ALBANIEN MIT DEM ZUG
ALBANIEN MIT DEM ZUG

REGIE: ANTONIA COENEN

DOP: FRIDOLIN SCHÖPPER

PRODUCER UND AUTOR: PHILIPP JURANEK

PRODUCER ON SITE: ALBANIAN TRIP